Products

Copyright © All Rights Reserved

 

RadSeal Kontaminationsschutz

 

COFLEX© Metall-Silikon-Komposit

 

Unter Verwendung von Wismut (BICOFLEX). Eisen (FECOFLEX) Wolfram (WECOFLEX) oder Baryt (BACOFLEX) entstehen flexible Abschirmschürzen, - matten oder - folien, die in der Nuklearmedizin oder Röntgendiagnostik zum Personenschutz oder als temporäre Abschirmung gegen ionisierende Strahlung eingesetzt werden.

 

 

 

 

ECOM© Metall-Epoxid-Komposit

 

Als Metallkomponente sind neben Wismut (BIECOM), Eisen (FEECOM), Wolfram (WEECOM) und Baryt (BAECOM) auch eine Mischung aus Eisen und Baryt einsetzbar.

Die gute Formbarkeit von ECOM© ist hervorragend für die Herstellung von Abschirmungen geeignet z.B. für Handschuh-boxen, Beschleunigeranlagen, 99mTc-Generatoren aber auch für die Isotopenproduktion und temporäre Abschirmungen.

ECOM© kann in jeder geometrischen Form und als konstruktives Element zur Gestaltung von abgeschirmten Räumen hergestellt werden.

Durch eine adaptive Zusammensetzung wird ECOM© zur optimierten, kombinierten Abschirmung von Photonen und Neutronen (s. Produktinformation ECOM-N)

 

RadSeal ist ein organisches Geopolymer auf Silikonbasis mit hervorragender Beständigkeit gegen radioaktive Strahlung und Korrosion.

Das Geopolymer RadSeal ist ein Zwei-Komponenten Werkstoff und wird auf Oberflächen aufgetragen und kann zur Bindung von kontaminierten Stäuben in der Luft versprüht werden.

Radioaktive oder auch chemisch/toxische Kontamination wird durch RadSeal stabilisiert, zurückgehalten, fixiert und sicher eingeschlossen.

RadSeal kann sowohl in der Nukleartechnik als auch in der chemischen und pharmazeutischen Industrie eingesetzt werden.